© 2017 ALMP Gesellschaft für präventive Medizin

Kontakt:

ALMP / ALMP4YOU - 2b, rue Grande Duchesse Josephine Charlotte - L-9013 Ettelbrück/Luxembourg

 Association luxembourgeoise des méthodes préventives | Impressum

Die Kartoffeldiät

Die Kartoffel-Diät ist eine kohlenhydratreiche respektive fettarme Form der Außenseiter-Diäten. Alle Mahlzeiten, außer dem Frühstück, bestehen aus mehr oder weniger abwechslungsreichen Kartoffelzubereitungen.

Pro Tag werden zirka 1000 kcal oder 4200 Joule aufgenommen, was schon eine beträchtliche Quantität darstellt (100 g = 77 Kalorien). Die Nahrungsauswahl ist auf kohlenhydratreiche Lebensmittel beschränkt, und neben den Kartoffeln können kleine Mengen an Gemüse, Obst, Salate und Kräuter verzehrt werden. Für die Zubereitung dürfen Magermilch, Eier und einige Vollkornprodukte sparsam verwendet werden. Man erreicht hier einen hohen Sättigungseffekt und deshalb auch eine schnelle Gewichtsabnahme.

Diese Diät ist Kalium- und Balaststoffreich und eignet sich für die Dauer von 2 Wochen ohne gesundheitliche Schäden zu fürchten. Wird die Diät über einen längeren Zeitpunkt durchgeführt, soll man mit Vitaminen, Mineralstoffen und ungesättigten Fettsäuren substituieren.

Nährwertangaben der Kartoffel: